Ich bin der Owtscharka Cäsar

Hallo Hunde Freunde, ich bin Cäsar, ein kaukasischer Owtscharka, und bin am 05.Mai 2008 geboren. Ich bin also ein so genannter Kaukasischer Schäferhund (man nennt mich einen Kaukasen),

Cäsar Kopf

Hier ist Cäsar 3 Jahre alt

Ich bin Cäsar und nicht Rex

das ist jedenfalls die landläufige Bezeichnung meiner Rasse. Stimmt aber nicht so richtig, da ich kein Schäferhund, also kein Hütehund bin, sondern ein Herdenschutzhund. Owtscharka: Cäsar als BabyAuf dem Foto, welches Ihr links seht, bin ich genau 8 Wochen alt (heute am 4.7.08) und bin zu meinem Herrchen gekommen. Aber das ist eine lange Geschichte, die eigentlich schon mehr als 4 Jahre zurück liegt. Ich möchte Euch auf diesen Seiten an meinem Leben teilhaben lassen. Also die kommenden hoffentlich 13, 15 oder mehr Jahre. Ein großes Vorhaben, aber das wird uns schon gemeinsam gelingen. Da man ein Hunde-Leben am besten mit Fotos dokumentiert, habe ich mir natürlich eine Familie ausgesucht (die glauben immer noch, dass sie mich ausgesucht hätten), bei denen der Rudelführer Herrchen eine fotografische Ausbildung hat, Frauchen ist eine Online Marketing Expertin und heute in exakt 4 Jahren am 4.7.2012 wird unsere Familie erneut “Zuwachs” bekommen, dann wird Herrchen und Frauchens Sohn Elias geboren, aber das weiß außer mir heute noch niemand. Da bin ich mir sicher – ;-) Auf dem großen Foto unten bin ich fast 3 Jahre alt, aufgenommen vier Tage davor. © Foto: Oliver Heinrich Ich werde hier, gemeinsam mit meinem Herrchen, auch ab und an mal aktuelle Themen kommentieren, die uns Hunde- und Menschen Bürger in diesem Land interessieren. Ich möchte Euch als Leser nicht langweilen, sondern unterhalten und ich will Euch zum Nachdenken anregen, zu Diskussion und auch zum Widerspruch.

Owtscharka Hunde & Gassi Gassi Infos zu mir!

laura-caesar

Hier ist Cäsar 8 Monate alt mit seiner Freundin Laura

Auf manche von Euch mögen meine und die Meinungen meines Herrchens exzentrisch klingen, das mag schon sein, denn ich bin alles andere als ein Hund des Mainstreams, mein Herrchen erst recht nicht. Fragt doch einfach mal mein Frauchen, die wird es Euch bestätigen und mich in mancher Hinsicht als subjektiven Hund bezeichnen, als Raudi und jemanden der gerne polarisiert. Allerdings bescheinigt Sie mir auch einen guten Instinkt (meist wenns ums Fressen geht) und das Vermögen zu provozieren (immer wenn ich andere Rüden sehe). Sie ist halt das beste Frauchen der Welt. Ich schreibe kurz und knapp, wie es sich für einen Hund gehört. Alles was kompliziert ist, stelle ich einfach dar und auch verkürzt. Meist jedenfalls. Ich mag die bildhafte Sprache und mir fallen hin und wieder auch mal neue Wörter, manchmal abstruse Wörter ein. Auch kommen die Emotionen nicht zu kurz, ich nenne Fakten und Daten. Die Wahrheit ist oft härter als wir es eigentlich lesen wollen. Aber Eines soll noch abschließend gesagt werden. “Ich gebe hier nur die Meinung eines Hundes – auch die meines Herrchens zu unterschiedlichen Themen wieder. Das mag einen subjektiven Eindruck machen. Gewollt ist, wie schon gesagt, dass sich jeder seine eigene Meinung bildet, oder mit mir darüber diskutiert”! Ich versuche hier auf meiner Internet Seite einen kleinen Einblick in mein Leben zu geben. Dabei kommentiere ich (manchmal auch Mitglieder meiner Familie) auch schon mal das Tagesgeschehen. Bitte nehmt alles nicht so ernst, es ist aus meiner “Hundesicht” geschrieben.

Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst Du, o Mensch sei Sünde.
Ein Hund bleibt Dir im Sturme treu,
ein Mensch nicht mal im Winde
© Franz von Assisi

Cäsar 4 Wochen alt

Hier bin ich 4 Wochen alt

Cäsar 3 Monate alt

Hier bin ich 3 Monate alt

Cäsar 4 Monate alt

Hier bin ich 4 Monate alt

Cäsar 6 Monate alt

Hier bin ich 6 Monate alt

Cäsar 9 Monate alt

Hier bin ich 9 Monate alt

Cäsar 12 Monate alt

Hier bin ich 12 Monate alt

Ich bin ein richtiger Owtscharka

Heute weiß ich noch nicht genau, was das bedeutet. Auch meine Familie noch nicht. Sie wissen nicht, dass das Grundstück bald einer Festung gleichen wird (Fort Knox ist nichts dagegen). Wir werden einen mehr als 2 Meter hohen doppelten Zaun mit Sichtschutz um unser Grundstück haben. Ich werde dieses Grundstück und mein Familienrudel bewachen wie meinen Augapfel, besonders bei Nacht. Ich werde laut bellen, über Stunden hinweg, denn das können Owtscharka besonders gut. Ich werde Postboten hassen, warum weiß ich selbst nicht. Ich werde solange beim Gassi gehen friedlich zu anderen Hunden sein, bis sie mich provozieren. Dann werde ich kurz und schnell handeln, leider ist das in der Vergangenheit nicht immer gut ausgegangen. Ich werde Hundeschulen besuchen und freundlich zu anderen Menschen sein, solange sie nicht unaufgefordert unser Grundstück betreten. Sollten sie es tun, tun sie es sicher nie wieder. Denn ich bin ein richtiger Owtscharka. Und da besonders unsere Migrationsfreunde aus Osteuropa mich als Hunderasse (kaukasicher Owtscharka) kennen, werden sie um unser Grundstück einen Bogen machen. Ich bin die beste Alarmanlage der Welt.