Dalmatiner

Dalmatiner Der Dalmatiner ist eine Hunderasse. Diese Rasse kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Schon in den Grabstätten der Pharaonen aus dem alten Ägypten fand man Abbildungen von Hunden, die dem Dalmatiner sehr ähnelten. Es wird vermutet, dass die Dalmatiner von Indien aus in das alte Ägypten kamen und von dort aus nach Griechenland und in den Mittelmeerraum gelangten. Von dort aus kamen sie schließlich nach Frankreich und auf die Britische Insel. Während der viktorianischen Epoche war der Dalmatiner als Kutschenbegleithund sehr beliebt. Im US-amerikanischen New York wurde der Dalmatiner das Maskottchen der Feuerwehr der Stadt. Im 19. Jahrhundert diente er dort der Feuerwehr als lebene Sirene für deren Wagen, die noch von Pferden gezogen wurden. Der Name Dalmatiner bezieht sich auf die kroatische Region Dalmatien. Es gilt als sicher, dass die Rasse der Dalmatiner aus dem Küstengebiet Dalmatien stammt und dort gezüchtet wurde.


Vom seinem Aussehen her ist der Dalmatiner mittelgroß und gut gebaut. Er besitzt dunkle Tupfen und ist kräftig und lebhaft. Dalmatiner haben einen schlanken, ausgeglichenen Körperbau mit muskulösen Schultern und einer geraden, gleichmäßigen Rückenlinie. Sie besitzen einen eleganten Hals sowie einen langen, nicht zu breiten Brustkorb. Ihre mittelgroßen Hängeohren sind angesetzt und liegen dicht an ihrem Kopf. Die Augen sind rund und entweder bernsteinfarben oder leberbraun. Ihre Rute ist lang und sichelförmig. Besonders charakteristisch für die Art ist das Fell der Dalmatiner. Es ist weiß mit schwarzen oder braunen Flecken. Die Färbung wird durch ein Scheckungs-Gen hervorgerufen. Darüber hinaus ist das Fell kurz und dicht und wirkt glänzend und glatt. Die Widerristhöhe der Dalmatiner liegt bei etwa 55 – 65 Zentimetern. Das Normalgewicht beträgt ca. 24 – 32 Kilogramm. Dalmatiner gelten allgemein als freundlich, lebhaft und anpassungsfähig. Da sie überaus sensibel sind, sollten sie nicht mit Autorität, sondern mit Lob und Liebe erzogen werden. Darüber hinaus benötigen Dalmatiner sehr viel Auslauf.

© Sylvia Helmers – Fotolia.com