Ferienwohnung mit Hund

Für viele Hundeliebhaber stellt sich vor jedem Urlaub die Frage, wo man den vierbeinigen Liebling unterbringen kann, bzw. wo und ob man diesen in den Urlaub mitnehmen kann.
Eine gute Lösung für dieses Problem bietet der Urlaub in einer Ferienwohnung mit Hund.
Man informiert sich vorher bei der Touristikinformation des gewünschten Reisezieles oder über Internet, in welchen Ferienwohnungen Hunde erwünscht oder erlaubt sind.
Vorher sollte man dann noch die Vermieter telefonisch kontaktieren, welchen Hund man hat und nachfragen, ob dieser für die ausgewählte Ferienwohnung mit Hund geeignet ist.


Da man in der Ferienwohnung nicht sehr nah, wie zum Beispiel in einem Hotel, mit anderen Urlaubsgästen in Berührung kommt, wird der Hund auch Menschen, die ausdrücklich keine Hunde mögen ( soll es ja leider auch geben), nicht stören.

In der Ferienwohnung mit Hund kann man diesem seine gewohnten Mahlzeiten zubereiten.

Spaziergänge mit dem Hund

Auch hinsichtlich der Schlafgewohnheiten gibt es keine großen Umstellungen für den Hund, da man den Schlafplatz ähnlich wählen kann wie daheim.
Ideal ist auch, dass Spaziergänge mit dem Hund zu gleichen Zeiten wie zu Hause durchgeführt werden können, da man beispielsweise nicht an Essenszeiten und sonstige Regeln gebunden ist.
Herrchen und Hund werden sich somit in einer Ferienwohnung rundum wohlfühlen, da die Ferienwohnung für Hundeliebhaber die ideale Urlaubsform ist.