Der Flatcoated Retriever

Flatcoated Retriever Der Flatcoated Retriever wurde erstmalig 1850 gezüchtet und wurde hauptsächlich zum Apportieren, dem Heranbringen von Gegenständen, ausgebildet. Der Flatcoated hat schwarzes bis leberfarbendes Fell welches mittellang und dicht ist. Selten kommt es jedoch vor, dass das Fell vereinzelt leichte Wellen aufweist. Das gesamte Fell ist von einer Unterwolle durchzogen und bedarf relativ wenig Pflege. Die Rasse hat eine Größe von etwa 56-61 cm und das Gewicht von ca. 25-5kg. Die Lebenserwartung liegt bei 10-12 Jahren. Der Körper dieser Rasse ist mittelgroß und kräftig gebaut, ohne jedoch schwerfällig zu wirken. Flatcoated Retriever sind sehr aufmerksame Tiere, die ständig lernen wollen. Dank ihrer schnellen Auffassungsgabe lassen sich diese Hunde sehr schnell ausbilden. Sie eigenen sich hervorrangen für die Jagd.
Der Flatcoated Retriever ist wetterunempfindlich und liebt das Wasser, deshalb sollten Sie Ihrem Hund die Möglichkeit geben in z.B. einem See oder Teich zu schwimmen. Junghunde machen nichtmal einen Bogen um Matschpfützen.


Der Hund ist sehr charakterfest und besitzt ein sanftes und ruhiges Gemüt. Dies macht ihn zu einem hervorragenden Familienhund. Dadurch das der Flatcoated so geduldig ist, ist er auch für Familien mit vielen Kindern geeignet,er ist sehr Kinderlieb.
Wenn Sie einen Hund suchen der anhänglich, ausgeglichen und gelehrig ist, so könnte der Flatcoated für Sie ein ständiger Begleiter werden. Auch wenn Sie noch keine Erfahrung mit Hunden haben eignet sich der Flatcoated hervorragend da er ein liebes Wesen besitzt und nicht versucht seinen Kopf durchzusetzen. Jedoch müssen Sie bedenken, dass der Hund aufgrund seiner Gelehrigkeit viel aktiv sein möchte. Er will das gelernte anwenden. Wenn Sie aber Ihrem Hund viel Zuwendung geben, mit ihm spazieren gehen und sich aktiv mit ihm beschäftigen, so haben Sie viel Freude an Ihrem Flatcoated Retriever.

© artivista | werbeatelier – Fotolia.com