Havaneser

Havaneser Suchen Sie einen Hund, der Kinderlieb ist und dazu leicht in der Pflege? Soll dieser Hund auch eher klein sein? Dann ist ein Havanese genau das Richtige für Sie! Denn ein Havanese ist sehr leicht in der Pflege, ist ein eher klein geratener Hund und ist dazu sehr Intelligent.

Der Havanese kommt aus dem Mittelmeerraum und hat sich dort ausgebreitet. Heutzutage ist er aber weltweit verbreitet und vor allem beliebt. Möglicherweise ist dies darauf zu führen, da es ihn in verschiedenen Farben gibt. Diese Tiere haben auch sehr viele positive Eigenschaften, die die Menschen einfach nur an ihnen lieben.

Die Hunderasse „Havaneser“ ist wirklich etwas Besonderes unter den vielen Hunderassen. Denn die Havaneser sind wirklich sehr gute Haustiere, da sie sehr anpassungsfähig sind und nicht einmal richtig laut bellt. Sie sind auch sehr Kinderlieb und wollen immer im Mittelpunkt des Geschehens sein. Sie können sich aber auch mit sich alleine beschäftigen und lieben es zum Beispiel im Garten zu tollen und die Zeit zu genießen. Des Weiteren sind sie sehr intelligente Tiere, die mit ihrer Cleverness für viele schöne Momente sorgen. Sie sind sehr verschmust und für jede Kuscheleinheit sehr dankbar.


Auch bei der Pflege gibt es einige Dinge zu beachten. Das weiche Fell muss oft gekämmt werden um eine Verfilzung zu vermeiden. Die obere Haarschicht ist lang, daher ist besonders auf die gründliche Pflege zu achten. Außerdem kann ein Hund 3 bis 9 kg schwer werden. Eine Besonderheit bei dieser Rasse ist, dass der Havanese kein Fellwechseln von Winter auf Sommer hat. Daher müssen Sie sich nicht auf nervende Haare auf dem Teppich ärgern. Ein weiterer Pluspunkt für diese Rasse ist, dass es sie in verschiedenen Farben gibt. Angefangen non Havanafarben bis hin zu Reinweiß.

© Birgit Reitz-Hofmann – Fotolia.com