Reisemedizin für den Hund

Urlaub mit dem Hund und seiner Reisemedizin

Sie möchten gemeinsam mit Ihrem Hund den Urlaub verbringen. Damit Sie die Ferien mit dem Vierbeiner richtig genießen können, müssen viele Aspekte beachtet werden. Bevor Sie die Urlaubsanreise antreten, sollte unbedingt der Tierarzt aufgesucht werden.
Bei der Zusammenstellung der Reisemedizin für den Hund berät der Tierarzt ausführlich und verordnet die entsprechenden Medikamente. In vielen Ländern treten spezielle Hundekrankheiten auf, die in Deutschland unbekannt sind.
Mit seinem Wissen kann der Tierarzt länderspezifisch vorbehandeln und die speziellen Medikamente verschreiben.
In vielen Urlaubsländern sind Zecken, Flöhe, Fliegen und Stechmücken Überträger sehr gefährlicher Krankheiten. Deshalb bereits vom Tierarzt vor der Reise bereits ein Zeckenmittel auftragen lassen. Der Tierarzt verordnet sehr wirksame Halsbänder gegen Stechmücken und Sandfliegen.

Folgende Medikamente gehören in die Reisemedizin
für den Hund

- Mittel gegen Durchfallerkrankungen, Kohletabletten
- Tropfen oder Tabletten gegen Erbrechen
- Mittel zur Behandlung von Insektenstichen
- Augen- und Ohrentropfen
- Wundsalbe, Desinfektionsmittel
- leichtes Beruhigungsmittel, besonders für unruhige Hunde während der Reise sehr geeignet, auch pflanzliche Arznei
- Kochsalzlösung, sehr gut zur Wundspülung und zur Fremdkörperspülung des Auges